• slide-01

Endlich schlagfertig – den Angriff stoppen mit Körpersprache

Unfaire Angriffe erfolgreich abwehren, ganz ohne große Worte. Klingt gut, oder? Und das funktioniert auch. Indem Sie nämlich die Kraft der Körpersprache nutzen. Ein Beispiel dafür finden Sie in diesem Video.

Wenn Ihnen jemand blöd kommt, braucht es oft nicht mehr als ein, maximal zwei Worte. „Ach ja?“, „Interessant!“, „Ach was?“, „Aha?“, oder ein „Wie bitte?“ reichen schon. Allerdings nur, wenn Sie dazu die entsprechende Körpersprache einsetzen. So können Sie den Angriff stoppen.

Das sollten Sie tun:

  • Als erstes: Atmen Sie.
  • Schweigen Sie.
  • Wenn Sie mögen, stützen Sie Ihre Hände in die Taille.
  • Dann drehen Sie sich gaaaanz langsam zu dem Angreifer um.
  • Schauen Sie ihn interessiert-amüsiert an. (Falls Sie eine Brille auf der Nase haben, können Sie diese auf Ihre Nasenspitze schieben und Ihr Gegenüber über den oberen Brillenrand hinweg anschauen. – Das verstärkt den Effekt noch mal ungemein!)
  • Dann sagen Sie laut und deutlich und in einem eindeutigen Tonfall: „Ahaaaaa?“ – „Interessant!“
  • Blickkontakt halten. Schweigen. 
  • Dann wenden Sie sich ab und wieder dem zu, was Sie eigentlich machen wollten.

Glauben Sie mir, das funktioniert! Das ist ein erster Schritt, um solche Angriffe gleich zu Beginn zu stoppen. Sie signalisieren nämlich so, dass Sie nicht die Absicht haben, sich mit dem Angriff in irgendeiner Weise auseinander zu setzen.

Haben Sie auch eine Strategie, mit solchen Angriffen umzugehen? Dann verraten Sie uns die doch! Gleich hier unten, in der Kommentarfunktion.

Tags: , , , , ,

Trackback von deiner Website.

Louise Fiegel

Louise Fiegel gilt als Expertin rund um das Thema persönliche Wirkung und Auftritt. Das Besondere ihrer Arbeitsweise: sie verbindet sämtliche Themen, die für einen überzeugenden Auftritt relevant sind.

Kommentieren

KniggeRatLogoDVNLP lou wingwave 87x53 lou_ain_119x55